Kurze Begegnungen

Heute eine kleine Kurzgeschichte.

Letzte Woche beobachtete ich eine kleine Veränderung an einem Menschen, dem ich praktisch jeden Tag kurz begegne und das schon seit rund 14 Jahren. Wir sind mittlerweile auch schon beim dusie angelangt. Also mal sprechen wir uns mit Du an und dann mal wieder mit Sie. Jedenfalls hab ich nicht schlecht gestaunt, als ich einen Lenyard um seinen Hals baumeln sah. Leider hatte ich den Tag keine Zeit, um Ihn anzusprechen. Das habe ich heute nachgeholt.

“Hey seid wann dampfst denn Du?”

Ops 🙂 Damit hab ich aber was ausgelöst.

Ein Geplapper ohne Punkt und Komma, so kannte ich ihn gar nicht.

“Seit vier Wochen, dampfst Du auch?”

Ich zeige artig meine Dampfe vor.

“Boah was ist denn das für eine? Wie lange hält die denn? Guck mal ich habe eine eGo one Mega, die hält bei mir ganze drei Tage. Die hab ich da und da gekauft. Da musst Du mal hin. Ich benutze diese 1,8 Ohm Köpfchen, weißt Du. Ich dampfe 12er Liquid, die Fläschchen kauf ich mir auch da……………..u.s.w.”

Dieses Glitzern in den Augen, diese riesen Freude, die dieser Mensch ausgestrahlt hat. Ganz ehrlich so hab ich ihn, bei unseren kurzen Begegnungen noch nie erlebt.

Ich frage: “Wie bist Du denn zum dampfen gekommen?”

Und wieder ein Redeschwall

“Hat mir mein Arzt empfohlen. Das werden ja auch immer mehr, hast Du das bemerkt? Sonst haben sie ja immer gesagt das soll so gefährlich sein und jetzt stimmt das gar nicht. Ich brauche keine Zigaretten mehr, endlich bin ich die elendige Raucherei los……u.s.w.”

Könnt Ihr euch vorstellen, was in diesem Augenblick in mir vorgegangen ist?

Vom Arzt empfohlen. Aha! Ist ja gar nicht so schädlich. Yeeeeahhhh 🙂

Diese Freude in den Augen zu sehen, wie auch ich sie damals empfunden habe. Diese Begeisterung endlich von der Kippe weg zu sein. Wie ein kleines Kind vorm Weihnachtsbaum, dabei sind wir beide nun doch schon recht fortschrittlichen Alters.

Leider hatte ich dann keine Zeit mehr für ihn, aber das wird noch eine Fortsetzung geben.

Schließlich haben wir jeden Tag eine kurze Begegnung und…… wer weiß……, was daraus noch wird.

Vape on

 

4 Kommentare zu “Kurze Begegnungen

    1. Das war ein eindeutiges Zeichen und bei dem was wir in den vergangenen Jahren erlebt haben auch ein Wunder. Es zeigt mir ganz eindeutig, dass wir gehört werden. Denke die Studie aus England, die bei uns durch die Presse gerauscht ist, hat ihr übriges dazu getan.
      Vielleicht, viiieeeeleicht ist ja doch Hopfen und Malz noch nicht verloren.
      LDablogrü
      Katrin
      Ich geh mich erst mal wieder freuen 🙂

  1. Ist es vielleicht das eigene Spiegelbild, das wir in der Freude unseres Gegenübers erkennen?

    Jedenfalls wieder eine Gute-Laune-Geschichte. Angesichts des vielen, vielen Negativen tun solche Blickwinkel von dir gut – wieder mal 😉

    1. Spieglein, Spieglein an der Wand, ist hier noch ein anderer Dampfer im Land?
      Ja klar und hör ma zu, der sieht genauso glücklich aus wie Du. 🙂
      Ich muss heute noch über mich selber lachen, wie verrückt ich mich damals aufgeführt habe. Glückshormone, die machen wohl sowas mit einem 🙂 Wie gesagt ich habe den Guten kaum wiedererkannt, weil er normalerweise eher der verschlossene Typ ist. Nett ja, aber nicht sehr gesprächig.
      Solche Erlebnisse sind die kleinen Dinge, die mir sagen, es ist nicht umsonst. Auch dann nicht, wenn es nicht mein Anteil war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.